Fragen über Fragen ;-)

Die häufigsten Fragen zu geeigneten Basisfahrzeugen und unseren Ausbauten haben wir hier zusammengefasst. Solltet ihr darüber hinaus noch Fragen haben, dann nehmt gerne Kontakt zu uns auf und lasst euch unverbindlich beraten.

 

Transporter oder Kombi ?

Beides ist möglich. Unser Ausbau ist auf der Kombi-Variante des Ford Transit Custom entwickelt und passt dort ohne weitere Umbauten hinein.

Soll ein Transporter als Basis genutzt werden, müssen die Sitzbankhalter und eine geeignete Bodenplatte sowie Fenster nachgerüstet werden. 

Langer oder kurzer Radstand ?

Aus persönlichen Erfahrungen würden wir zum langen Radstand raten. Warum? Mehr Platz! Der kurze Radstand hat weniger Kofferraumvolumen, ist dafür aber kompakter und wendiger. Ein deutlicher Vorteil, wenn es um enge Parklücken oder Tiefgaragen geht. Außerdem ist das Hauptmodul 37,5 cm kürzer und daher auch alleine aus dem Fahrzeug zu entnehmen.

Was ist ein Klimakasten bzw. Zuheizer im Fahrgastraum ?

Im Ford Transit oder Tourneo Custom wird meistens ein Zuheizer bzw. eine Klimaanlage im Fahrgastraum eingebaut. Der etwas große Plastikkasten sitzt hinten links im Kofferraum. Ein verkleidetes Lüftungsrohr versorgt den Klimahimmel mit Luft und sorgt für ein schnelleres Beheizen bzw. Kühlen des hinteren Bereiches. 

Für einen Campingausbau ist dieses Ungetüm einfach nur im Weg. Wir raten dazu, diese Option bei einer Neuwagenkonfiguration abzuwählen. Bei Gebrauchtwägen raten wir dazu, die Apparatur ausbauen zu lassen. Der Platzgewinn ist beachtlich und die Funktion der vorderen Klimaanlage bzw. Heizung bleibt davon unberührt.

Zwei Schiebetüren oder eine ?

Mit unserem Ausbau ist beides möglich. Durch den Ausbau bleibt die Funktion der beiden Türen erhalten. Auf der linken Seite steht jedoch die Halterung der Bettschiene etwa zur Hälfte in die Türe, auf der rechten Seite die Küche, dennoch bleibt bei beiden Türen ausreichend Platz, um rein- und rauszukommen.

Ist die Sitzbank zwingend erforderlich ?

Nein, wenn man keine braucht, dann ist sie nicht erforderlich. Unser Bett hat keinen Kontakt zur Sitzbank daher muss man diese nicht unbedingt im Auto lassen.

H1 oder H2?

Beides ist möglich, der H2 mit Serien-Hochdach bringt schon von Hause aus Stehhöhe mit und ist damit auch ideale Basis für ein wintertaugliches Wohnmobil. Die oft sehr hohe Investition eines Klappdaches entfällt hier.

Ihr verwendet Birkensperrholz - ist das nicht super schwer?

Ganz klar nein! Wir verwenden für unsere Möbel 12 mm Birkensperrholz, welches zwar etwas schwerer als das übliche Leichtbau-Holz ist, jedoch haben wir mit unserem Werkstoff eine höhere Stabilität als mit dem vergleichsweise weichen Pappel-Sperrholz. Der Gewichtsunterschied beträgt lediglich ein paar Kilo in Summe.